54 In LIFESTYLE

My juice cleanse experience with Urban Monkey

Detox: Juice Cleanse with Urban Monkey | You Rock My Life

Ok. First things first – those who follow me on Instagram and saw my Instagram Story on the weekend probably know already what I’m going to tell you now: I did a juice cleanse with Urban Monkey the past weekend and failed miserably.

But let’s start from the beginning:
Juice cleansing has become a big thing over the past two years. What started way before overseas, has now also swapped over to Europe and you could definitely say it’s kind of trendy to “detox”. When Die Lieferei reached out to me and asked me whether I’d like to test one of their new Detox boxes, I was super curious right away. Although I’ve done some other sorts of detoxing already, I’ve never tried a juice cleanse before. I’ve always been interested in juice cleanses and wanted to try one out, and see what all the hype was about.

So a few days later, the Detox box arrived perfectly on time right in front of my door. Since there’s a partner detox box available (= detoxing for two days, for two people) Patrick and me decided to share the experience of our very first juice cleanse. No sooner said than done…

Detox: Juice Cleanse with Urban Monkey | You Rock My Life

Since we were both very busy during the week and invited to numerous events at night (= lots of potential occasions that involve food & drinks) we agreed on doing our two day cleanse on the weekend. So we had our first juice on Saturday morning and it tasted amazing. Number one on our detox plan was “Iron Man”, which is a mix of apple, pineapple, spinach, kale and mint – and which turned out to be our favorite juice of the whole box. We often only have a homemade smoothie as breakfast, so up until then this was no big change in our routine. We left the house because we had some appointments, and took 2×2 juices with us for on the go. During the juice cleanse, you’re supposed to drink one juice every 2-3 hours. Since we knew we would be out and about for most of the day, we basically packed our liquid “meal” – which is very convenient.

For the first appointment we had to drive in the car for almost one hour – and that’s when I started to feel nauseous. I’m usually not the kind of person who gets motion sickness easily. Whether it’s on a plane or on a boat – I’m always totally fine. That is, as long as I’ve had a little bite of something before. Apparently the 330 ml juice (+ some lemon infused water) wasn’t enough. I had my second juice in the car with the hope of eliminating the weird feeling in my tummy, but it didn’t really help.

Detox: Juice Cleanse with Urban Monkey | You Rock My Life

On the drive back from our appointment, a slight headache joined the nauseous feeling, and my energy level reached a low point. The funny thing is however, contrary to my expectations I didn’t feel hungry at all. My stomach basically felt full the whole time, but I just had the feeling there’s nothing proper in it.

The day went by quite quickly, but so did our energy. We met our friends in the afternoon who we’re usually having coffee & cake dates with, so this time it was a juice and tea date, which was totally fine – but somehow something was missing, of course. We actually wanted to go for a stroll in the city later on, but both Patrick and me were so tired, that we decided to go home for a nap.
If our friends would not have called and asked whether we’d like to BBQ with them, we would have probably slept through until the next morning. We sadly declined the BBQ invitation and went to bed grumpily. Somehow it felt like someone stole our Saturday, and we were sad that we couldn’t do the things we usually enjoy so much on weekends: As par example having coffee with friends in the sun, strolling around while enjoying a gelato, or BBQing with our friends.

By bed time my nauseous feeling and headache turned into a proper feeling of sickness, and Patrick and me simultaneously said: Let’s go for brunch tomorrow morning!

Detox: Juice Cleanse with Urban Monkey | You Rock My Life

So this was the end of our attempt to do a juice cleanse. I’m however happy we’ve tried it, and I’m proud we survived at least one day.

Things I’ve learned during my juice cleanse:

No. 1 – Preparation is everything!

First of all, choose the timing to do your juice cleanse wisely. My biggest mistake probably was that I tried to squeeze in the juice cleanse into my super busy schedule. I’ve been working a lot the past couple of weeks, hardly resting on the weekends. Plus I’ve been working out a lot more than I usually do, so my body was stressed anyways. Throwing a juice cleanse at my already stressed organism probably wasn’t the smartest decision.
Secondly, allow yourself some time to prepare your body for the cleanse – meaning dedicate 1-2 days for pre-cleanse. During this phase you should:

  1. Drink more water.
    We all know drinking lots of water is key to being healthy and a well functioning metabolism. Dehydration is commonly mistaken for hunger, so already prepare your body by hydrating all your cells and eliminating false hunger. It’s also advised to drink enough water during your cleanse, so better start early.
  2. Cut back on caffeine.
    A juice cleanse as such is not meant for the purpose of weight loss solely. It’s supposed to bring your body into a more alkaline state. Since you’re not allowed to have coffee during your cleanse, prepare your body by eliminating your caffeine intake the days before. However, if cutting out caffeine is none of your personal goals during the cleanse, you can drink matcha tea as a substitute for coffee and a way to still get a bit of caffeine into your system.
  3. Cut back on animal products & increase your fruit and vegetable intake.
    During the two days before your cleanse, aim to eat more fruit and veggies and try to eat a strictly plant-based diet. Cutting out on animal products will help your digestive system getting ready for your cleanse. And by including a few more servings of raw fruits and vegetables to your diet, your body can already get used to the excess intake of greens and fruits during the next days.

Detox: Juice Cleanse with Urban Monkey | You Rock My Life

No. 2 – Choose the timing for your juice cleanse wisely.

As I mentioned before, I didn’t choose the timing for my detox attempt very well. And I think it’s the major reason why I failed. I’ve heard that everyone experiences the symptoms of detoxing differently. Some sail through it without any issues, going to work and hitting the gym. Others, like me, feel very weak and suffer from nausea, headache and can’t concentrate. I couldn’t even string a sentence together, so you know what I mean.
My tipp is to plan in lots of time for yourself, in order to listen to your body and your needs. This way you can just nap and relax whenever you feel it’s necessary. Also cutting back on social engagements will help, since most of them come with lots of temptations in form of food and alcohol.
Also, get yourself a juice cleanse buddy: It helped me a lot that Patrick did the cleanse with me, so he knew how I felt and we could support each other.

Detox: Juice Cleanse with Urban Monkey | You Rock My Life

No. 3 – Get yourself some little helpers.

There are a few beneficial things you can do during your juice cleanse in order to make most of it.

  1. Buy a dry skin brush.
    By dry brushing your skin you can stimulate the lymph system and you’re removing dead skin cells easily.
  2. Book yourself in for some treatments.
    Treat yourself to a relaxing massage, or a day at the spa where you can relax and go to the steam bath or sauna. Furthermore, a lymph drainage is highly recommended and beneficial during a cleanse and helps moving along the detoxification process.
  3. Understand the Must-Chew-New-Syndrome.
    Yes, this is a thing. Referred to as M.C.N. by experts, this syndrome is experienced by the desire to chew on something – as the name implies. If you’re suffering from M.C.N. check-in with yourself if you’re really hungry or if you’re just craving that chewing sensation. If the answer is the latter, fight it! If you’re truly very hungry and you’re feeling nauseous, don’t beat yourself up. It’s better to have a light snack suck as an avocado, a piece of solid fruit, some raw veggies or a handful of nuts, than giving up. You won’t undo all the good you’re doing to your body by allowing yourself a little snack. Also steamed vegetables, or a light soup made of vegetables are an option if you’re craving something warm (just make sure you keep the seasoning on the low).

Detox: Juice Cleanse with Urban Monkey | You Rock My Life

No. 4 – Listen to your body.

I think this should be rule No.1 when it comes to anything you’re doing – whether it’s sport or any kind of diet. Just listen to your body closely and decide for yourself what is good for you.
Although my juice cleanse was meant to last for two days, I just really did not feel like it anymore after day one. I’m usually not a quitter, but I knew I had to work on a few important things on Sunday, and I just couldn’t focus at all. So in order to function properly, I listened to my body and gave in. On Sunday, I had my usual oatmeal for breakfast, one of the juices for lunch, and a vegetable soup for dinner.

My resumé is that juice cleansing is harder than I would have thought. I realized again, how important food is to me, and what an important role food plays in my social life. However, it was a great experience, and I’d definitely like to try it again once it fits better into my schedule – or let’s put it that way: Once I can make room for it in my schedule, and have enough time to focus on what I think detoxing should be really about: Giving your body and soul and extensive and healthy time-out.

Detox: Juice Cleanse with Urban Monkey | You Rock My Life

If you got super curious now and would like to try out the Urban Monkey Juice Cleanse yourself, I’ve got good news for you:

I teamed up with Die Lieferei and you’re able to win one of three Detox Boxes!

Here’s what you have to do in order to be able to win one of the three boxes:

  1. Leave a comment under this post and tell me why you’d like to try out juice cleansing.
  2. Be one of my followers on Instagram & Facebook.
  3. Keep your fingers crossed 😉

The three lucky winners will be announced via email on Sunday, 9th of July. Good luck!
(please note: shipping is only possible within Austria.)

Detox: Juice Cleanse with Urban Monkey | You Rock My Life


*in collaboration with Urban Monkey / Die Lieferei

Follow my blog with Bloglovin

You Might Also Like

54 Comments

  • Reply
    Andrea
    6. July 2017 at 8:38

    Ich hab das mit den Saftkuren auch mal versucht und muss gesehen, dass ich auch nach 2 Tagen aufgegeben hab. Ich hab festgestellt, dass das einfach nichts für mich ist. Da gehe ich viel zu gerne mit Freunden essen, oder auf ein Eis. 🙂
    GLG, Andrea

  • Reply
    Cait
    6. July 2017 at 8:59

    Nina, I’d like to try it! Im super busy
    at the moment and feeling badly in need of a healthy boost before my all eating/all drinking cruise 🚢 in August !

  • Reply
    Eva
    6. July 2017 at 9:33

    I’d like to try juice cleansing by taking your advice into consideration. It is never too late for a bikini body…
    Fingers are already crossed.

  • Reply
    Anna
    6. July 2017 at 10:20

    Liebe Nina,
    ich verstehe dich total, letztes Jahr habe ich auch einen 5 TAGE !!! Cleanse versucht und bin hoffnungslos an Tag 2 gescheitert. Die restlichen Säfte habe ich mir dann mit meinem Freund über mehrere Tage geteilt um es nicht ganz umsonst gemacht zu haben. Jetzt bin ich wieder voll motiviert es nochmal zu versuchen, und hoffentlich auch durchzuhalten. Vielleicht schmecken mir ja die Säfte von Urban Monkey besser?! Ich würde mich freuen nochmal die Chance zu bekommen!
    Liebe Grüsse,
    Anna

  • Reply
    Julia
    6. July 2017 at 10:54

    Hallo Nina,

    ich fang gerade wieder an meine Gewohnheiten ein bisschen umzustellen – mehr Sport, weniger rauchen, gesündere Ernährung,..) daher wären die Säfte für eine Detox Kur jetzt genau richtig 🙂

    Liebe Grüße und alles Gute weiterhin 🙂

  • Reply
    Katharina
    6. July 2017 at 11:02

    Mir geht es ähnlich wie Dir – ich bin unglaublich neugierig auf eine Saftkur und würde es wirklich gerne probieren. Ich finde es super, dass Du deine ehrliche Erfahrung beschreibst, ohne zu beschönigen. Deine Tipps würde ich mir auf jeden Fall zu Herzen nehmen 🙂

  • Reply
    Felicitas
    6. July 2017 at 12:25

    Ich würde gerne die detox kur ausprobieren! Mal sehen ob ich es durchhalte! Im sommer geht es vielleicht auch ein bisschen leichter…. Weil es eh so heiß ist und man nicht so viel essen mag… Das wäre zumindest die hoffnung 😆

  • Reply
    Lavinia
    6. July 2017 at 13:06

    I have never tried a juice clease either and would like to give it a go and see how it feels for myself. I follow you on Instagram as @lavinia_adela.

    Fingers crossed 😉

  • Reply
    Birgit
    6. July 2017 at 13:40

    ah ich überleg schon sooo lang, ob ich das machen soll oder nicht … ich hab die lieferei beim streetfoodfestival in kitzbühel “kennen gelernt” und war seither schon so oft auf deren website und kurz davor so eine “detox-box” zu kaufen … hab mich aber noch nie drüber getraut … ich glaub, mir würd es auch so gehen wie dir … aber gut, dass ich jetzt weiß, wie man sich richtig darauf vorbereiten soll.
    und eines hab ich mir auch schon gedacht – wenn ich so was mach, dann gemeinsam mit meinem freund … allein wär mir das viel zu “zach”. 🙂

  • Reply
    Sandra
    6. July 2017 at 14:26

    Haha same as you – heard of it a million times before but mever tried it! It’s about time to do that cleanse 💪🏽🎈

  • Reply
    Laura
    6. July 2017 at 14:44

    Hi Nina!

    Ich finde es echt super, wie wahnsinnig informativ du deine Beiträge gestaltest! Gerade bei solch einem Thema wie Juice Cleanse, über das ja doch schon das ein oder andre Mal geschrieben wurde, schaffst du es neue Infos reinzubringen und uns auch nicht vorzumachen, dass 2 Tage ohne feste Nahrung ja super easy sind! Ich finde es toll, dass ihr einen Tag durchgezogen habt und den zweiten dann halt auf eure Bedürfnisse angepasst habt. Gewisse Dinge kann und muss man einfach nicht erzwingen!
    Ich würde so eine Saftkur auch total gerne mal ausprobieren! Vor allem deswegen, weil ich gerne mal sehen würde, wie lange ich es ohne feste Nahrung aushalte. Ich bin sonst auch kein Mensch, der etwas schnell abbricht, aber wie bei dir spielt Essen eine große Rolle in meinem sozialen Leben (foodie forever) und momentan kann ich einfach nicht sagen, ob ich es schaffen würde oder nicht! Fest steht aber, dass wenn ich eine Saftkur machen würde, die auf jeden Fall im Sommer machen will, da es mir jetzt beispielsweise sicher am leichtesten fallen würde und ich ohnehin bei solchen Temperaturen immer das Verlangen nach frischen Säften habe! Und bitte wie praktisch wäre es denn mal, sich einen Tag keine Gedanken über Essenzubereitung zu machen, sondern einfach nur in den Kühlschrank zu greifen? Ich würde das echt gerne mal ausprobieren… Fingers crossed 🙂

    Liebe Grüße, Laura
    :-*

  • Reply
    Marlene
    6. July 2017 at 14:52

    Nach der stressigen Unizeit und den vielen prüfungen in den letzten wochen nehme ich mir jetzt wieder mehr zeit für mich und meinen körper und da würde ein juice cleansing richtig gut passen. Noch dazu hab ich das noch nie gemacht und bin echt neugierig!

  • Reply
    Laura
    6. July 2017 at 15:51

    Hi Nina!

    Ich finde es echt super, wie wahnsinnig informativ du deine Beiträge gestaltest! Gerade bei solch einem Thema wie Juice Cleanse, über das ja doch schon das ein oder andre Mal geschrieben wurde, schaffst du es neue Infos reinzubringen und uns auch nicht vorzumachen, dass 2 Tage ohne feste Nahrung ja super easy sind! Ich finde es toll, dass ihr einen Tag durchgezogen habt und den zweiten dann halt auf eure Bedürfnisse angepasst habt. Gewisse Dinge kann und muss man einfach nicht erzwingen!
    Ich würde so eine Saftkur auch total gerne mal ausprobieren! Vor allem deswegen, weil ich gerne mal sehen würde, wie lange ich es ohne feste Nahrung aushalte. Ich bin sonst auch kein Mensch, der etwas schnell abbricht, aber wie bei dir spielt Essen eine große Rolle in meinem sozialen Leben (foodie forever) und momentan kann ich einfach nicht sagen, ob ich es schaffen würde oder nicht! Fest steht aber, dass wenn ich eine Saftkur machen würde, die auf jeden Fall im Sommer machen will, da es mir jetzt beispielsweise sicher am leichtesten fallen würde und ich ohnehin bei solchen Temperaturen immer das Verlangen nach frischen Säften habe! Und bitte wie praktisch wäre es denn mal, sich einen Tag keine Gedanken über Essenzubereitung zu machen, sondern einfach nur in den Kühlschrank zu greifen? Ich würde das echt gerne mal ausprobieren… Fingers crossed!

    Liebe Grüße, Laura
    :-*

  • Reply
    Anna
    6. July 2017 at 16:40

    Die Säfte schauen soooooo suuper lecker aus! I would love to try them!! 🙂 Und was gibt’s besseres als neben dem Büroalltag was Gutes für den Körper zu tun und dann rundum happy & healthy in den Urlaub zu starten 🙂 das wär doch was!! Darum sind meine Daumen schon gedrückt 🙂
    Liebe Grüße Aenna

  • Reply
    Christina
    6. July 2017 at 19:05

    Ein wirklich interessanter und ehrlicher Beitrag! Ich wollte schon länger mal eine Saftkur ausprobieren, trau mich aber dann doch nicht drüber, weil ich befürchte dass es mir so wie dir gehen würde! Deshalb würde es mich aber um so mehr freuen, wenn ich gewinnen würde, dann hätte ich keine “Ausrede” mehr 😉 Ich finds auch super von dir, dass du nicht so getan hast als hättest du es durchgezogen, sondern beschlossen hast auf deinen Körper zu hören und das auch zuzugeben – bringt ja nix wenn man sich da durchquält!

    (PS: auf Instagram heiße ich PhoebeOctopus)

  • Reply
    Hanna
    6. July 2017 at 19:24

    Ich würde es supergerne als Start für eine Ernährungsumstellung nutzen 😊

  • Reply
    Simone
    6. July 2017 at 21:11

    Hallo Nina 🙂

    Ich würd gern gewinnen, weil ich schon ewig einen Juice Cleanse probieren wollte. Jetzt wär ein guter Moment, da ich wieder mehr Yoga machen mag und mein Arzt meinte ich soll auf meinen Cholesterin aufpassen 😉

    Lg Simone

  • Reply
    Katharina
    7. July 2017 at 4:35

    Hallo Nina! 🙂
    Ich wollte immer schon mal eine Saftkur ausprobieren. Da die letzten Wochen und Monate sehr stressig waren und ich viel gearbeitet habe, wieder mehr geraucht und Kaffee ein wichtiger Begleiter war, möchte ich nun, mit der Saftkur, wieder zu einem gesünderen Lebensstil finden.
    Liebe Grüße Kathi 🙂

  • Reply
    Melanie Atzmüller
    7. July 2017 at 6:57

    Nach monatelangem Reisen, zu wenig Sport & zu viel gutem Essen (💛💚💙) wäre eine Saftkur das richtige um wieder back on track zu gelangen! Würde mich riesig darüber freuen. Lg Melanie

  • Reply
    Kerstin
    7. July 2017 at 7:18

    Nach der ganzen Völlerei während des Urlaubs wäre eine Detox Saftkur jetzt genau das Richtige für mich 🙂
    Ob und wie lange ich das konsequent durchziehen würde – ich würds gern ausprobieren!
    In diesem Sinne let me try 😛

  • Reply
    Dani
    8. July 2017 at 12:17

    Vor Kathis Hochzeit würd ich seeeehr gern noch einen juice cleanse machen, für die Extraportion Glow 🤗

  • Reply
    Valentina
    8. July 2017 at 12:28

    Ich wollte schon seit der Hype hier in Österreich begonnen hat einmal eine Saftkur probieren und mich selbst testen, ob ich es durchhalten würde bzw ob es denn wirklich hält was es verspricht. Nachdem mir meine Physio vor zwei Woche nahegelegt hat eine Entgiftungskur zu machen bin ich gerade wieder auf dieses Thema gekommen und würde es direkt mal mit dieser Detox-Kur versuchen :😊

  • Reply
    Sandra
    8. July 2017 at 12:42

    Ich habe mich noch nie über eine Saftkur drüber getraut, daher wäre dass jetzt ein sehr guter Zeitpunkt hierfür 😉
    Liebe Grüße
    Sandra

  • Reply
    Georg
    8. July 2017 at 12:52

    So a paar Tage Kur würden mir sicher gut tun. Weiß nur ned wie grantig i dann sein werd… 😉
    Aber würd guat zur Lederhosen passen oder?

  • Reply
    maya
    8. July 2017 at 12:58

    Hey Nina, loving your blog. Best of success and keep on the good work.

    Always wanted to try a juice cleanse and this would be the perfect opportunity 🙂 fingers crossed

  • Reply
    Theresa
    8. July 2017 at 12:59

    ich würde es super gerne versuchen, mein Körper hätte ein wenig Detox dringend nötig! 😅

  • Reply
    Esther
    8. July 2017 at 13:21

    Ich habe es auch schon mal probiert. Ähnlich vorbereitet wie Ihr. Eine gute Vorbereitung ist essentiell ebenso das timing. Ich denke man sollte viel Ruhe und keine Verpflichtungen haben damit man die Nebenwirkungen gut wegstecken kann.
    Hab ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße, Esther

    https://lifestyle-tale.com

  • Reply
    Latschi
    8. July 2017 at 13:29

    Würde das supergerne ausprobieren weil ich gerade auf Maturareise war und der Zeitpunkt wäre perfekt um wieder in Form zu kommen und meinen Körper etwas Gutes zu tun und es hört sich echt lecker an 🙂 *fingers crossed*

  • Reply
    clari
    8. July 2017 at 13:38

    das würde ich so gerne mal probieren – so für die bikinifigur 2018 😉

  • Reply
    Tina
    8. July 2017 at 14:17

    Oh wie toll, so eine Cleanse-Kur wollte ich schon öfters probieren, mich haben aber die (oft) horrenden Preise für fünf Tage “Nichts-essen” ehrlich abgeschreckt. Ich esse relaaaativ gesund und würde mich wirklich dafür interessieren, wie sehr mein Körper darauf anspricht. Danke für deine Ehrlichkeit im Cleanse-Fazit 🙂 Lg tina

  • Reply
    Dani
    8. July 2017 at 14:37

    Finde deinen sehr ehrlichen Blogpost toll! 🙂
    Ich wollte immer schon einmal eine Detox-Saftkur machen, aber habe mich dann doch noch nicht drüber getraut, es mir selbst zu bestellen. Daher wäre der Gewinn super. Ich möchte unbedingt mal die Erfahrung machen und bin sehr neugierig, wie es mir dabei ergehen würde.
    Lg Dani

  • Reply
    Theresa
    8. July 2017 at 14:41

    Hallo! Ich würde mich über den Gewinn sehr freuen, da ich a. Sowas immer schon mal ausprobieren möchte und es mir b. Bisher einfach zu teuer war 🙂 LG Theresa

  • Reply
    Melanie jöchl
    8. July 2017 at 14:50

    Um einfach mal frisch und gesund in den Sommer zu starten 😅☺️☺️

  • Reply
    Sophie
    8. July 2017 at 15:07

    Ich wollt das immer schon mal ausprobieren! Stell mir das wirklich interessant vor, aber auch schwierig zum Durchhalten!❤🙌🏼

  • Reply
    Meli Fercher
    8. July 2017 at 15:54

    Voll cool 👏 Ich hab meine 3 Tage gemacht und würde sofort wieder 😍

  • Reply
    Lena
    8. July 2017 at 16:02

    Oh würde es echt gerne machen, da mein Studienjahre richtig anstrengend war und ich sehr sehr viel ungesundes Zeug gegessen habe und wieder ins Gleichgewicht mt mir und meinem Körper kommen will 🙌
    Liebe Grüße
    Lena

  • Reply
    Lisa
    8. July 2017 at 16:51

    Ich würde echt gern mal eine Saftkur ausprobieren!!!:-)

  • Reply
    Katharina
    8. July 2017 at 17:25

    Eine Saftkur hab ich bis jetzt noch nie gemacht, würde ich aber wirklich gern mal ausprobieren 🙂 Es ist wshl auch viel stressfreier, wenn man ein packet bekommt, anstatt sich alle säfte selbst zu pressen 🙂
    Ich hab grad eine irsinnig stressige zeit hinter mit und sowas wär glaub ich genau das richtige 🙂

  • Reply
    Corinna Slezak
    8. July 2017 at 17:25

    Würde mich voll über die Detox Box freuen und nach einem Monat Lernstress inkl. viel Schocko, wäre das natürlich perfekt 😄 Fingerscrossed!

  • Reply
    Elisabeth
    8. July 2017 at 17:29

    ich hab noch nie eine saftkur gemacht und möchte es unbedingt mal probieren. dafür wäre so ein 2tages-paket ideal 🙂

  • Reply
    Christina
    8. July 2017 at 17:53

    Würde das auch gern mal probieren – perfekt für den Sommer 🙂

  • Reply
    Angelika
    8. July 2017 at 18:17

    Ich würd das total gern mal ausprobieren und denke es wäre in diesem zug eine gute Gelegenheit auch weniger cafe zu trinken! Fingers crossed 😊

  • Reply
    Saskia Kaiser
    8. July 2017 at 18:48

    Hi Nina .
    Ich würd mich total freuen wenn ich bei deinem Gewinnspiel gezogen werde ☺️ Möchte die Kur schon ewig ausprobieren. (war aber immer zu geizig dafür 🙈) hab noch einen schönen Abend .

  • Reply
    Nadja
    8. July 2017 at 21:44

    Hi Nina 😊
    Ich fliege bald in den Urlaub, darum würde ich gerne die Saftkur ausprobieren um meinem Körper vor der großen Schlemmerei noch etwas gutes zu tun. Vielleicht hat es auch noch einen kleinen Effekt auf meine Bikinifigur 😉

  • Reply
    Sonja
    8. July 2017 at 21:57

    Hallo Nina,

    ich würde mich über den Gewinn sehr freuen, hab mir nämlich oft vorgenommen so eine Saft Kur zu machen, aber der stressige Arbeit- Uni – Alltag hat es bis jetzt noch nicht möglich gemacht und die Kur würde jetzt perfekt zu den Semsterferien passen.
    Liebe Grüße
    Sonja

  • Reply
    sabine
    8. July 2017 at 23:18

    ich würd soo gern die säfte von urban monkeys testen!! 😍

  • Reply
    Lisa
    9. July 2017 at 9:36

    Hey liebe Nina, ich würde sooo gern mal diese saftkur ausprobieren!! Wär der perfekte Start in den Sommer! 😍☀️ Würd mich wahnsinnig freuen ❤️

  • Reply
    Anna Lallitsch
    9. July 2017 at 9:46

    Hallo liebe Nina!
    Jetzt in den heißen Sommertagen ist es echt perfekt, kalte, frische und vitaminreiche Säfte/Smoothies zu trinken die noch dazu nahrhaft sind! 🙂
    Noch dazu muss ich durch meinen Job super früh aufstehen und da ist es super, wenn ich einfach nur die Flaschen für den Tag schnell in meinen Tasche werfe und super versorgt bin durch den restlichen Tag.
    Außerdem liebe ich Obst und Gemüse – davon kann ich nie genug bekommen 🙂
    Liebste Grüße, Anna

  • Reply
    Marie-Therese
    9. July 2017 at 9:53

    Liebe Nina,
    nachdem meine letzten Wochen sehr stressig waren, mit Prüfungen auf der Uni und lange Lerntage auf der Bibliothek habe ich meine Ernährung eher vernachlässigt und mir vorgenommen mich jetzt wieder gesünder zu ernähren da wär diese Saftkur genau der richtige Start.. wollte das schon immer ausprobieren! 🙂 ich lese so gerne deine Blogbeiträge und folge dir wirklich gerne du bist eine tolle Inspiration mach weiter so!! 🙂
    würde mich wahnsinnig freuen wenn ich gewinnen würde!!! wünsch dir einen schönen Tag.

  • Reply
    Christina
    9. July 2017 at 10:08

    Hello Nina! 🙂
    Toller Blogpost mit wertvollen Tipps! Ich wollte schon lange mal eine Saft-Kur ausprobieren! Das wäre jetzt die perfekte Gelegenheit! 🙂
    LG Christina

  • Reply
    Paige
    9. July 2017 at 11:10

    Hi Nina,
    I totally enjoyed your informative post on the juice detox, thanks for sharing!! I’ve been thinking of trying a juice detox for a while now and I believe now would be the perfect timing. 3 years of studying and full time work left me with a quite unhealthy and irregular nutrition. Wanting to go back to a healthier lifestyle, this juice detox could be a nice kickstarter.

    Thanks a lot 🙂

  • Reply
    Anja Möstl
    9. July 2017 at 11:50

    Da ich im August nach Bali fliege und ich noch an meiner Bikini-Figur arbeite, wäre die Saftkur jetzt genau das Richtige um mich zu entschlacken und eventuell etwas Wasser zu verlieren!
    Würde mich sehr freuen! 👙☀️🐳

  • Reply
    Andrea
    9. July 2017 at 16:13

    Hallo Nina, ich würde auch gerne das “Experiment” einer Saftkur 🍒🍍🥝🥒🥕machen!! Liebe Grüße A

  • Reply
    Marlene
    11. July 2017 at 20:23

    hallo nina,
    ich wollt schon immer mal eine saftkur machen, mit sporteln hab ichs immer wieder verworfen, aber 2-3 tage könnt ich mir gut vorstelln & ich glaub es würd mir so gut tun. teilweise ess ich ziemlich durcheinander & mein darm würd sich freuen.
    alles liebe, marlene

  • Leave a Reply

    *